Umkämpftes Remis in Udine

Aufmacherbild
 

Remis zwischen Udinese und Roma

Aufmacherbild
 

Bei Udinese Calcio kommt die AS Roma nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

In einer sehr hart geführten Partie gehen die Hauptstädter durch einen Treffer von Erik Lamela in Minute 21 in Front.

Nach der Pause häufen sich die gelben Karten, insgesamt sind es fünf in der zweiten Halbzeit, drei davon gibt es aufgrund von Schwalben.

Schließlich trifft Luis Muriel (62.) zum Ausgleich. Gut zehn Minuten später muss Udineses Thomas Heurtaux nach einer Blutgrätsche mit Rot vom Platz.

Den Römern bleibt der Siegtreffer in der Schlussphase trotz numerischer Überlegenheit verwehrt.

Kurz vor dem Schlusspfiff hat der eingewechselte Pablo Daniel Osvaldo für die Gäste den Matchbal am Fuß, scheitert aber an Udinese-Keeper Zeljko Brkic.

In der Tabelle bleibt die AS Roma auf dem siebenten Platz und auch Udinese kann sich nicht verbessern und verharrt auf Rang neun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen