Luca Toni glänzt in Neapel

Aufmacherbild
 

Dämpfer für Napoli im Kampf um die CL. Die Süditaliener verlieren in der 27. Runde der Serie A mit 0:2 bei Hellas Verona.

Beide Treffer der Hausherren erzielt Luca Toni.

Aus kurzer Distanz

Beim 1:0 (7.) nützt der Altstar die Schläfrigkeit der Napoli-Abwehr aus und stochert den Ball ins Tor. Beim 2:0 (51.) schiebt er die Kugel nach einem flachen Ball von links rein.

Napoli ist punktgleich mit Lazio Dritter, die Römer spielen aber erst am Montag beim FC Torino, Hellas belegt den 13. Tabellenrang.

Inter patzt gegen Nachzügler

Inter Mailand muss im Kampf um einen internationalen Startplatz den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die "Nerazzurri" kommen im Heimspiel gegen Cesena nicht über ein 1:1 hinaus.

Die Gäste, Vorletzter der Tabelle, gehen in der 30. Minute sogar in Führung. Der Franzose Gregoire Defrel lupft den Ball über Keeper Samir Handanovic hinweg ins Tor.

Rodrigo Palacio bewahrt die seit drei Runden sieglosen Hausherren durch seinen Ausgleich in der 48. Minute vor der ganz großen Blamage.

Chievo überrascht

Chievo Verona feiert einen überraschenden 2:0-Auswärtssieg gegen den Genoa CFC.

Alberto Paloschi sorgt mit seinem Doppelpack (49., 68.) für den Erfolg der zuletzt drei Spiele sieg- und torlosen Gäste.

Parma verliert deutlich

Der krisengeschüttelte FC Parma muss sich Sassuolo auswärts mit 1:4 geschlagen geben und verliert auch noch Goalie Antonio Mirante mit Rot (60.). Nicola Sansone trifft für die Gastgeber doppelt.

Das Duell zwischen Atalanta Bergamo und Udinese Calcio endet torlos.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen