Fiorentina erklimmt die Tabellenspitze

Aufmacherbild
 

Genauso wie in Österreich übernimmt auch in Italien eine violette Mannschaft an diesem Wochenende die Tabellenspitze.

Die Fiorentina schießt sich mit einem 4:1 gegen Frosinone in der 11. Runde nach oben.

Gleichzeitig profitiert die "Viola" von einem mageren 0:0 Napolis in Genua.

Fiorentina überragend

Rebic (24.), Rodriguez (29./Fallrückzieher), Babacar (31./Elfer im Panenka-Stil) und Suarez (43.) sorgen für die in allen Belangen überlegene Fiorentina bereits vor der Pause für die Entscheidung.

Frara (87.) macht das Ehrentor für Frosinone (Gucher ab 75.).

Bologna schlägt Atalanta Bergamo beim Debüt von Trainer Roberto Donadoni 3:0. Carpi gegen Hellas Verona und Udinese gegen Sassuolo enden 0:0.

Souveräne Rossoneri gegen Lazio

Indes feiert Milan im Abendspiel einen 3:1-Sieg bei Lazio.

Die Rossoneri sind von Beginn weg spielbestimmend. Einen Schuss von Cerci, der später noch die Stange trifft, staubt Bertolacci (25.) zur Führung ab. Nach der Pause sorgt Joker Mexes (53.) mit dem ersten Ballkontakt per Kopfball für das 2:0. Bacca (79.) gelingt die Entscheidung.

Kishnas Ehrentor (84.) ist der erste Gegentreffer für den 16-jährigen Goalie Donnarumma nach 211 Minuten. Milan zieht an Lazio vorbei und ist neuer Sechser.


Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen