Coppa: Fiorentina steigt auf

Aufmacherbild

Die Fiorentina steht im Viertelfinale der Coppa Italia. Die Truppe aus der Toskana feiert einen 2:0-Heimsieg gegen Serie-A-Konkurrent Chievo Verona und ist damit eine Runde weiter. Der Spanier Joaquin bringt die "Viola" in der 29. Minute in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff fällt die Vorentscheidung, als der Kroate Ante Rebic per Kopf für den zweiten Treffer sorgt. Es ist der erste Pflichtspieltreffer des 20-Jährigen für den Verein. In der 84. Minute sieht Massimo Ambrosini Gelb-Rot.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen