Milan scheitert in der Coppa

Aufmacherbild
 

Der AC Milan ist im Viertelfinale der Coppa Italia gescheitert. Die "Rossoneri" gehen im Heimspiel gegen Udinese Calcio zwar mit 1:0 in Führung - Balotelli trifft für die Lombarden -, kassieren aber noch vor der Pause den Ausgleich durch Muriel (41.). Den Siegtreffer zum 2:1-Endstand zugunsten von Udinese erzielt Lopez nach 77 Minuten. In der Vorschlussrunde bekommt es die Mannschaft von Francesco Guidolin mit dem Sieger des Duells AC Fiorentina gegen AC Siena zu tun.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen