Mirko Vucinic schießt Juventus ins Coppa-Finale

Aufmacherbild

Juventus Turin ist am Dienstag ins Finale des italienischen Cups eingezogen. Die Turiner erreichten im Halbfinal-Schlager gegen den AC Milan ein 2:2 (1:2,1:0) nach Verlängerung und schafften damit dank des 2:1-Auswärtssiegs im Hinspiel den Aufstieg.

Der zweite Finalist wird am Mittwoch zwischen dem SSC Napoli und Siena (Hinspiel 1:2) ermittelt.

Entscheidung durch Vucinic

Alessandro del Piero hatte Juventus in der 28. Minute in Führung gebracht, doch Djamel Mesbah (51.) und Maxi Lopez (81.) schossen die Mailänder in die Verlängerung.

Dort sorgte Mirko Vucinic in der 96. Minute für die Entscheidung zugunsten von Juventus.

Der Montenegriner traf praktisch aus dem Stand mit Rechts genau in die Kreuzecke. Schlussmann Marco Amelia kam nicht mehr dran.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen