Ein Debütant wird zum Helden

Aufmacherbild
 

Juve verschafft sich Top-Ausgangsposition

Aufmacherbild
 

Juventus Turin hat am Mittwoch Kurs aufs Finale der Coppa Italia genommen.

Juve gewann das Hinspiel des Halbfinal-Schlagers gegen den AC Milan auswärts 2:1.

Beide Mannschaften traten stark ersatzgeschwächt an, Juve schonte rund die Hälfte der Stammformation, Milan trat angesichts von zwölf verletzten oder gesperrten Spielern mit dem letzten Aufgebot an.

Debütant lässt Juve jubeln

Für Juventus erzielte Winterneuzugang und Debütant Martin Caceres beide Treffer (53., 83.), das erste per Abstauber, das zweite mit einem gefühlvollen Schlenzer.

Das Milan-Tor markierte Stephan El Shaarawy (62.) aus kurzer Distanz. Die beiden Rivalen treffen am 25. Februar im Serie-A-Spitzenspiel wieder aufeinander.

Das zweite Halbfinale bestreiten Napoli und Siena am Donnerstag (20:45 Uhr). Die Cup-Rückspiele finden am 20. oder 21. März statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen