Van Gaal kündigt Karriere-Ende nach United an

Aufmacherbild
 

Louis van Gaal plant das Ende seiner Trainer-Tätigkeit.

Manchester United werde seine letzte Station als Betreuer sein, wurde der Niederländer in der Online-Ausgabe des "Daily Telegraph" am Donnerstagabend zitiert.

"Das ist sicher", meinte der 63-Jährige. Sein Vertrag beim englischen Fußball-Rekordmeister läuft noch bis 2017. Mit United will Van Gaal bis dahin noch Titel holen.

"In Portugal gibt es gute Weine"

"Ich muss meine Aufmerksamkeit meinen Kinder, meinen Enkeln und auch meiner Frau widmen. Sie verdienen das. Jetzt kann ich diese Aufmerksamkeit nicht geben", sagte Van Gaal über die Gründe für seinen angekündigten Rücktritt befragt. In der Pension wolle er sich in sein Domizil an der Algarve-Küste zurückziehen. "Dort kann ich Golf spielen, fantastisch essen. In Portugal gibt es gute Weine", schwärmte Van Gaal.

Seine Visitenkarte will der streitbare Niederländer bis zur Pension weiter aufpolieren. In der Premier League stehen die "Red Devils" im ersten Jahr unter dem Niederländer aber noch nicht wie erhofft da. Titel wird es im Old Trafford heuer keinen zu feiern geben. In den nationalen Cupbewerben ist United bereits gescheitert, in der Liga kämpft der Club als aktueller Vierter um einen Champions-League-Startplatz.

Liverpool empfängt ManUnited

Am Sonntagnachmittag wartet auf United das Auswärtsspiel beim Fünften Liverpool. Die "Reds" würden mit einem Heimsieg am Konkurrenten vorbeiziehen. Tabellenführer Chelsea ist danach bei Hull City im Einsatz, Verfolger Manchester City trifft bereits am Samstag zu Hause auf West Bromwich. Der im Champions-League-Achtelfinale ebenfalls gescheiterte Dritte Arsenal will dem Duo mit einem Erfolg in Newcastle auf den Fersen bleiben.

Andreas Weimann hofft mit dem Tabellen-16. Aston Villa im Heimspiel gegen den Neunten Swansea City auf Punkte im Abstiegskampf. Marko Arnautovic und der Achte Stoke City sind ebenfalls zu Hause gegen Crystal Palace (12.) gefordert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen