Newcastle nutzt Patzer von Tottenham und Chelsea

Aufmacherbild

Tottenham erleidet im Kampf um die CL-Plätze einen empfindlichen Rückschlag.

Die Spurs unterliegen Norwich City vor heimischer Kulisse mit 1:2. Zwar kann Defoe die Gäste-Führung durch Pilkington ausgleichen, doch auf Bennetts Treffer findet das Team von Harry Redknapp keine passende Antwort.

Newcastle nutzt die Situation und zieht nach dem 2:0-Erfolg über die Bolton Wanderers punktemäßig mit Tottenham gleich.

Chelsea können Spurs-Patzer nicht nutzen

Der FC Chelsea kann die Heimniederlage Tottenhams hingegen nur bedingt nutzen und muss sich gegen Norwich mit einem 1:1 begnügen.

Lampard bringt die Blues in der 45. Minute per Elfmeter in Führung, Dempsey gelingt nach 82 Minuten per Kopfball der Ausgleich.

Chelsea fällt damit hinter Newcastle, das Bolton 2:0 bezwingt, auf Platz sieben zurück. Auf Tottenham (5.) fehlen Lampard und Co. zwei Zähler. Fulham ist Tabellen-Achter.

Weimann trifft für Aston Villa

Ein Erfolgserlebnis darf Andreas Weimann für sich beanspruchen.

Der ÖFB-Legionär bringt Aston Villa im Heimspiel gegen Stoke City in der 32. Spielminute in Führung und ist erstmals über die volle Distanz im Einsatz.

Sein Treffer ist sehenswert: Nach einem Doppelpass mit Stephen Ireland zieht er auf links knapp außerhalb des Strafraums ab und schlenzt den Ball mit rechts ins lange Eck.

Zum Sieg reicht es für die Villans allerdings nicht, der Deutsche Robert Huth besorgt in der 71. Spielminute den 1:1-Endstand.

In der Tabelle bleibt Aston Villa auf Platz 13, Stoke City liegt fünf Runden vor Schluss an zwölfter Position.

Der FC Everton kommt indes  zu einem klaren 4:0-Heimsieg über Sunderland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen