City bleibt an United dran

Aufmacherbild
 

Manchester City hat am Mittwochabend den Premier-League-Schlager gegen Chelsea zu Hause 2:1 gewonnen.

Der Champions-League-Viertelfinalist aus London ging im Match der 29. Runde durch Gary Cahill in Führung (60.).

Mit einem starken Finish und Toren von Sergio Aguero (78./Elfmeter) und Samir Nasri (86.) fuhr City aber noch die drei Punkte ein.

Tevez gibt sein Comeback

Die Vorarbeit zum späten Siegestreffer lieferte ausgerechnet Carlos Tevez.

Der Argentinier, der bei City aufgrund von Undiszipliniertheiten ausgemustert war, kam ab der 66. Minute zu seinem ersten Einsatz seit sechs Monaten.

Damit führt in der Tabelle Manchester United weiterhin einen Zähler vor dem Stadtrivalen City, der mittlerweile 20 Liga-Heimpartien in Folge gewonnen hat.

Arsenal überholt Tottenham

Tottenham muss sich im Heimspiel gegen Stoke City unterdessen mit einem 1:1 begnügen und fällt hinter Arsenal, das auswärts gegen Everton einen 1:0-Erfolg feiert, auf Rang vier zurück.

Queens Park Rangers gegen Liverpool endet 3:2. Es ist das erste Mal seit elfeinhalb Jahren, dass die "Reds" nach einer 2:0-Führung noch verlieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen