Na endlich! Torres trifft

Aufmacherbild
 

Torres beendet Durststrecke

Aufmacherbild
 

Er kann doch noch treffen.

26 Spiele oder 1541 Minuten hat es gedauert, bis Fernando Torres seine Torsperre durchbrach.

Der Sürmer, der im Jänner 2011 um 58 Millionen Euro von Liverpool kam, erzielte bei Chelseas 5:2-Erfolg über Zweitligist Leicester City einen Doppelpack. Die "Blues" stehen damit im Halbfinale des FA-Cups.

Vier Scorerpunkte für Torres

Cahill (12.) und Kalou (18.) sorgten schon früh für eine 2:0-Führung. Der Verteidiger traf nach einem Corner per Kopf und widmete dem Treffer seinem ehemaligen Bolton-Kollegen Fabrice Muamba, der nach einem Zusammenbruch im Spiel gegen Tottenham um sein Leben kämpft. Beim 2:0 lieferte Torres, der eine ausgezeichnete Partie machte, den Assist.

Nach der Pause kam der große Auftritt des Spaniers. Zunächst schoss der 27-Jährige aus ca. elf Metern nach Meireles-Hereingabe ein.

Nach Beckfords Tor zum 1:3 (77.) köpfte der Angreifer nach einer Ecke vom kurzen Eck ein. 

Di Matteo mit perfekter Siegesquote

Das schönste Tor des Spiels erzielte mit Marshall (89.) jedoch ein Leicester-Profi. Der Joker hämmerte den Ball aus großer Distanz ins Kreuzeck.

Beim Schlusspunkt von Meireles (90.) holte sich Torres noch einen Assist, sein vierter Scorerpunkt des Spiels.

Chelseas Interimstrainer Roberto di Matteo hat damit bisher alle Spiele seine kurzen Amtszeit gewonnen.

Liverpool wirft Stoke raus

Auch Liverpool bejubelt den Einzug ins Semifinale. Die "Reds" feiern einen 2:1-Heimsieg gegen Stoke City.

Der Uruguayer Luis Suarez bringt die Hausherren an der Anfield Road in der 23. Minute in Führung. Lediglich vier Minuten später gleicht Peter Crouch aus. Es ist im zehnten Versuch der erste Treffer des Stürmers gegen seinen Ex-Klub.

In der 57. Minute gelingt Stewart Downing das letztlich spielentscheidende 2:1.

ManUnited schießt die Wolves ab

Unterdessen feierte Manchester United in der 29. Runde der Premier League einen 5:0-Kantersieg über Wolverhampton.

Die "Red Devils" profitierten dabei von einer Gelb-Roten Karte gegen Zubar (39.). Zu diesem Zeitpunkt stand es schon 1:0 für die Ferguson-Truppe, nach einem Tor von Evans (21.).

Die restlichen Treffer erzielten Valencia (43.), Welbeck (45.) und zwei Mal Hernandez (56., 61.).

ManUnited führt die Tabelle damit weiterhin an. Wolverhampton muss als Letzter um den Klassenerhalt zittern.

Newcastle besiegt Norwich daheim 1:0. Papiss Demba Cisse trifft (11.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen