Neuzugänge schießen ManUnited zum ersten Sieg

Aufmacherbild
 

Robin van Persie hat am Samstag in seinem ersten Spiel in der Startformation von Manchester United das erste Tor für den englischen Rekordmeister erzielt.

Der von Arsenal gekommene Niederländer traf vor den Augen von Sprint-Weltrekordler Usain Bolt beim mühsamen 3:2-Heimsieg über Fulham in der 10. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1.

Kagawa trifft ebenfalls

Auch Shinji Kagawa konnte sich beim Pflichtspiel-Heimdebüt in die Scorerliste eintragen. In der 36. Minute traf der Ex-Dortmunder zur Führung, Rafael erhöhte fünf Minuten später auf 3:1.

Ein Eigentor von Nemanja Vidic ließ die "Red Devils" noch zittern, schließlich retteten sie die drei Punkte aber über die Zeit.

Kurz vor Schluss musste der eingewechselte Stürmerstar Wayne Rooney mit einem tiefen Cut im Oberschenkel blutend vom Platz transportiert werden.

Alex Ferguson sprach in den ersten Minuten nach dem Spiel von einer vierwöchigen Pause für Rooney.

Hazard und Torres trumpfen auf

Chelsea feierte unterdessen einen souveränen 2:0-Heimerfolg über Newcastle.

Dabei glänzten vor allem Fernando Torres und Eden Hazard. Zunächst verwandelte der Belgier (22.) einen Strafstoß, den der Spanier herausgeholt hatte. Danach traf Torres unmittelbar vor der Pause nach Hazard-Pass von der Strafraumgrenze mit einem sehenswerten Außenrist-Schuss. Für den Neuzugang von Lille war es der 5. Saison-Assist.

Chelsea hält nun nach drei Spielen bei ebensovielen Siegen.

Tottenham kassiert Last-Minute-Ausgleich

Ex-"Blues"-Coach Andre Villas-Boas muss dagegen weiterhin auf seinen ersten Sieg als Tottenham-Coach warten.

Benoit Assou-Ekotto brachte die "Spurs" zwar in Führung (74.), James Morrison erzielte aber in der Nachspielzeit den Ausgleich für West Bromwich.

Everton und Swansea legen nach

Everton, in der Vorwoche Sieger über Manchester United, blieb auch in der zweiten Runde auf der Siegerstraße.

Die Liverpooler setzten sich auswärts gegen Aston Villa mit 3:1 durch, ein Tor steuerte der Ex-Rapidler Nikica Jelavic bei. ÖFB-U21-Teamspieler Andreas Weimann wurde bei den Verlierern in der 70. Minute eingewechselt.

Swansea feierte einen 3:0-Erfolg über West Ham. Die beiden Spanier Angel Rangel (20.) und Michu (29.) sowie Danny Graham (64.) besorgen den Sieg für die Mannschaft von Neo-Coach Michael Laudrup.

Nach einem 5:0 über die Queens Park Rangers in der ersten Runde hält Swansea nun bei einem beeindruckenden Torverhältnis von 8:0.

Wigan gewinnt, Remis in Norwich

Wigan feierte gegen Southampton einen 2:0-Auswärtssieg, womit die "Saints" immer noch auf ihren ersten Punkt und ihr erstes Tor der Saison warten müssen.

Norwich und QPR trennten sich mit 1:1, die Partie Sunderland-Reading musste wegen starken Regens abgesagt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen