Chelsea vergeigt eine 3:0-Führung

Aufmacherbild
 

Chelsea muss sich im Spitzenspiel der 24. Runde an der heimischen Stamford Bridge gegen Manchester United trotz eines 3:0-Vorsprungs mit einem 3:3 begnügen.

Die "Blues" gehen durch ein Eigentor von Jonny Evans (36.) sowie durch Treffer von Juan Mata (46.) und David Luiz (50.) 3:0 in Führung.

Rooney mit Doppelpack

Wayne Rooney bringt die "Red Devils" mit zwei verwandelten Elfmetern wieder heran (58., 69.), in der 84. Minute gelingt Chicharito sogar der Ausgleich.

United liegt nun zwei Punkte hinter Leader City.

Newcastle bleibt heimstark

Newcastle gewinnt unterdessen zum dritten Mal in Folge vor heimischem Publikum. Diesmal bezwingen die "Magpies" Aston Villa mit 2:1.

Nach einer halben Stunde schießt Demba Ba die Hausherren in Führung, doch Robbie Keane gleicht unmittelbar vor der Pause aus.

Debütant trifft

In der 71. Minute ist es schließlich der eingewechselte Neuzugang Papiss Demba Cisse, der bei seinem Debüt für den Siegtreffer sorgt.

Andreas Weimann sitzt bei den Gästen aus Birmingham auf der Ersatzbank.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen