"Wolves" feuern Coach McCarthy

Aufmacherbild
 

Die Wolverhampton Wanderers haben sich am Tag nach der 1:5-Niederlage gegen West Bromwich Albion von Trainer Mick McCarthy getrennt. Die "Wolves" rangieren aktuell nur auf dem drittletzten Tabellenplatz der Premier League. Der 53-jährige McCarthy hatte Wolverhampton 2009 in Englands höchste Spielklasse geführt und unter anderem Stefan Maierhofer verpflichtet. Die Pleite gegen den Klub von Paul Scharner, der bis zur 45. Minute spielte, bedeutete aber die bereits vierte Heimniederlage in Serie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen