G. Neville wettet um 5.000 Pfund

Aufmacherbild

Gary Neville lässt mit einer aufsehenerregenden Wette aufhorchen. Anlässlich des 0:3 seines Ex-Klubs Manchester United beim FC Arsenal wettet er mit TV-Reporter Piers Morgan, dass seine "Red Devils" am Saisonende dennoch vor den "Gunners" liegen. Einsatz sind 5.000 Pfund (6.770 Euro), die der Verlierer an ein Kinder-Krankenhaus entweder in Manchester oder in London spendet. Das 3:0 (Tore durch Sanchez/2 und Özil) am Sonntag war der höchste Arsenal-Sieg über United seit 17 Jahren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen