Wenger setzt jetzt auf Briten

Aufmacherbild

Arsene Wenger will in Zukunft mehr auf britische Spieler setzen, als auf Legionäre aus dem Ausland. "Seht euch an, was mit Fabregas passiert ist. Er liebte Arsenal, doch als Barcelona anfragte, konnte er nicht widerstehen, weil Barca sein Klub ist", meint der Franzose, der in der Vergangenheit nicht nur Fabregas, sondern auch Van Persie, Song, Nasri, Adebayor und Clichy verlor. "Wilshere, Ramsey, Jenkinson und Oxlade-Chamberlain wuchsen mit Arsenal auf. Vielleicht werden sie loyaler sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen