Wenger schwänzt Pressekonferenz

Aufmacherbild

Auf die Pressekonferenz nach dem 0:6-Debakel Arsenals bei Chelsea, der höchsten Niederlage seit dem 2:8 gegen Manchester United 2011, hatte Arsene Wenger verständlicherweise keine Lust. Gegenüber der "BBC" äußerte sich der Franzose aber zum Elfmeter, der zum zwischenzeitlichen 3:0 führte. "Ich glaube, dass es ein Handspiel war, aber der Schiedsrichter hat es sicher nicht gesehen. Ich weiß nicht, wer den Schiedsrichter informiert hat, dass es ein Hands war", so Wenger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen