Weimann schwebt auf Wolke sieben

Aufmacherbild

Legionär Andreas Weimann schwebt nach seinem Premieren-Tor für Aston Villa auf Wolke sieben. Insgesamt ist er nach Paul Scharner, Emanuel Pogatetz und Stefan Maierhofer der vierte Österreicher, dem ein Treffer in der Premier League gelingt. "Irgendwie habe ich ihn reingebracht, fast wäre ich gestolpert", erinnert sich der 20-Jährige. Sein "Glücks-Trikot" bekommt einen Ehrenplatz. Bei Aston Villa wird er jedoch weiter als Joker agieren. "Hoffentlich bekomme ich jetzt öfters meine Chance."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen