Chelsea feuert Villas-Boas

Aufmacherbild
 

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es Gewissheit. Der FC Chelsea trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Andre Villas-Boas. Der Portugiese kam im Sommer vom FC Porto auf die Insel, fand sich bei den Londonern aber nie wirklich zurecht. "Die Resultate und Auftritte der Mannschaft waren nicht gut genug und es waren keine Anzeichen einer Verbesserung zu erkennen", ist als Begründung auf der offiziellen Homepage zu lesen. Roberto di Matteo übernimmt interimistisch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen