Van Persie lehnt Angebote ab

Aufmacherbild
 

Robin van Persie wird im Sommer wohl nicht in die türkische Süper Lig wechseln. Nach Angaben der englischen "Sun" lehnt der Angreifer von Manchester United Angebote von Galatasaray und Fenerbahce ab. Dem Niederländer hätte eine Unterschrift bis zu 47 Millionen Euro eingebracht, so englische Medien. Van Persies Vertrag endet im Sommer 2016. Interesse soll es auch aus der Serie A (Inter, Juventus) geben. Der 30-Jährige stand vergangene Woche zum ersten Mal nach einer Knöchelverletzung im Kader.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen