Tevez sorgt weiter für Aufruhr

Aufmacherbild
 

Nächstes Kapitel im Streit zwischen Carlos Tevez und seinem Arbeitgeber Manchester City. Der Argentinier, der unerlaubt gerade Urlaub in seiner Heimat macht, hat ein Treffen mit den Verantwortlichen geschwänzt und blieb stattdessen lieber in Südamerika. In diesem Treffen wollte der Verein mit dem Stürmer über dessen Zukunft in England und bei den Citizens sprechen. Seit Tevez die Einwechslung in der Champions League verweigerte, ist das Tischtuch zwischen ihm und dem Klub zerschnitten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen