Spielergewerkschaft pro Tevez

Aufmacherbild
 

Carlos Tevez darf sich über die Unterstützung der Spielergewerkschaft PFA freuen. Die Organisation stellt sich hinter den argentinischen Angreifer von Manchester City, der aufgrund einer angeblich verweigerten Einwechslung eine Million Pfund Strafe zahlen muss. Die englische Gewerkschaft spricht sich gegen Trainer Roberto Mancini aus. "Er hat niemals seinen Einsatz verweigert", heißt es in einer Aussendung. Tevez hatte angekündigt, den Italiener wegen Diffamierung zu klagen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen