Sturridge hat Meningitis

Aufmacherbild
 

Die schlimmen Befürchtungen um Daniel Sturridge haben sich bewahrheitet: Der Chelsea-Jungstar leidet an einer viralen Meningitis. Laut Trainer Roberto di Matteo befindet sich der 22-Jährige aber schon auf dem Weg der Besserung: "Ich habe mit Daniel gesprochen. Er hat zwar eine Hirnhautentzündung, fühlt sich aber schon besser." Sturridge steht im britischen Kader für die Olympischen Spiele in London. Ob er teilnehmen wird, haben die Ärzte noch nicht entschieden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen