Sterling verteidigt sich

Aufmacherbild
 

Raheem Sterling ist zuletzt in die Kritik geraten, weil er ein Angebot Liverpools auf die vorzeitige Verlängerung seines noch bis Sommer 2017 laufenden Vertrags abgelehnt hat. Der neue Kontrakt hätte dem Offensivspieler pro Woche 100.000 Pfund (rund 138.000 Euro) eingebracht. Gegenüber "BBC" verteidigt er sich: "Ich will nicht als geldgeiler 20-Jähriger angesehen werden. Es geht mir nicht darum, wieviele Autos und Häuser ich habe, es geht darum, wieviele Trophäen ich gewinnen kann."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen