Lange Sperren nach Spuck-Affäre

Aufmacherbild

Die "Spuck-Affäre" zwischen Papiss Demba Cisse von Newcastle United und Jonny Evans von Manchester United zieht lange Sperren nach sich. Cisse wird vom englischen Verband (FA) für sieben Spiele außer Gefecht gezogen, sein Rivale muss sechs Partien aussetzen. Beide versuchten sich im Liga-Spiel am Mittwoch, das mit 1:0 an ManUnited ging, als Lama. Während der Schiedsrichter den Vorfall übersah, hielten Videokameras alles fest. Evans bestreitet dennoch, Cisse bespuckt zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen