Spurs-Spieler entlasten Coach

Aufmacherbild

Viel Unruhe bei Tottenham Hotspur. Es machen Meldungen die Runde, Coach Tim Sherwood soll in der Kabine einen Spieler geschlagen haben. Der Tabellen-Sechste dementiert heftig. Auch die Spieler widersprechen den Berichten. "Die Gerüchte, dass unser Boss einen Spieler geschlagen haben soll, sind Unsinn. Verrückt, wie einflussreich Twitter sein kann", äußert sich Aaron Lennon auf dem Kurznachrichten-Dienst. Als nächstes trifft Tottenham am 7. April auf den Vorletzten Sunderland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen