Sperre für Newcastle-Trainer

Aufmacherbild
 

Newcastle United muss für zwei Spiele auf Trainer Alan Pardew verzichten. Der englische Fußballverband (FA) sperrt den 51-Jährigen, nachdem dieser im Ligaspiel gegen Tottenham am 18. August einen Linienrichter gestoßen hat. Zusätzlich muss Pardew 20.000 Pfund (25.278 Euro) Strafe zahlen. Die Sperre tritt sofort in Kraft, weshalb Newcastle die kommenden beiden Ligaspielen gegen Everton (17. September) und Norwich (22. September) ohne den Cheftrainer bestreiten muss.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen