United dreht Spiel gegen Villa

Aufmacherbild
 

Manchester United darf sich zum Auftakt der 32. Runde der Premier League über einen 4:1-Heimerfolg gegen Aston Villa freuen. Westwood (13.) bringt den Klub von ÖFB-Legionär Andreas Weimann (spielt durch) mit einem Freistoß in Führung, doch noch vor der Pause dreht Rooney per Kopfball (20.) und Elfer (45.) die Partie. Mata (57.), mit seinem ersten Tor für United, und Hernandez (90.) fixieren den Sieg. Mit dem Sieg verschafft sich der in der Kritik stehende Manchester-Coach Moyes etwas Luft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen