England: Sperre nach Schwalbe

Aufmacherbild

Die Premier League wird kommende Saison härter gegen Schwalben vorgehen und hat dafür extra eine Regeländerung vorgenommen. Spieler, die ein Foul vortäuschen, um so eine Rote Karte für den Gegner zu provozieren, können künftig für bis zu drei Partien gesperrt werden. Eine Schiedsrichterkommission wird das Videomaterial solcher Szenen sichten. Liegt eine absichtliche Täuschung des Unparteiischen vor, wird die Rote Karte aufgehoben und der Schauspieler gesperrt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen