Randale: Tottenham sagt Spiel ab

Aufmacherbild
 

Die Krawalle in London sorgen für die erste Verschiebung einer Partie der Auftaktrunde in der englischen Premier League. Tottenham, wo die Unruhen ihren Ursprung nahmen, wird das für Samstag angesetzte Match gegen Everton nicht wie geplant austragen. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Für die restlichen neun Begegnungen am Wochenende gibt es indes Entwarnung. Trotz der Gewaltexzesse deute derzeit nichts auf weitere Ausfälle zum Saisonstart hin, teilte die Liga auf ihrer Homepage mit.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen