Hohe Geldstrafe nach Kopfstoß

Aufmacherbild
 

Newcastle-Trainer Alan Pardew muss tief in die Tasche greifen. Der 52-Jährige wird von den "Magpies" nach seinem Kopfstoß gegen Hull-Spieler David Meyler mit einer Geldstrafe von 100.000 Pfund (rund 121.000 Euro) belegt. Zudem muss er sich auf weitere Sanktionen seitens des englischen Fußball-Verbandes gefasst machen. Pardew wurde bereits letzte Saison für zwei Spiele gesperrt (plus 20.000 Pfund Strafe), weil er einen Schiedsrichter-Assistenten gerempelt hatte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen