Vater von Chelsea-Star entführt

Aufmacherbild
 

Der Vater von Chelsea-Spieler John Obi Mikel ist in Nigeria entführt worden. Michael Obi sei am Freitag nicht mehr von der Arbeit nach Hause gekommen. Nähere Details sind noch nicht bekannt. "Wir sichern Mikel und seiner Familie in dieser schweren Zeit unsere volle Unterstützung zu", gab Chelsea auf seiner Website bekannt. Obi Mikel war noch vor Chelseas Saison-Auftakt bei Stoke City darüber informiert worden, hatte sich jedoch dazu entschieden zu spielen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen