Newcastle ehrt verstorbene Fans

Aufmacherbild
 

An Bord des in der Ukraine abgestürzten Malaysia-Airlines-Fluges MH17 nach Kuala Lumpur befanden sich auch zwei Fans von Newcastle United, die auf dem Weg zu einem Spiel ihres Vereins in Neuseeland waren. Der Club will ihnen nun die Spiele der kommenden Saison widmen: "Besitzer, Trainer und Spieler kommen und gehen, aber die Fans bleiben. Diese zwei besonders, die bereit waren, so viele Anstrengungen zu unternehmen. Das zeigt, wie wichtig die Fans sind", erklärt Coach Alan Pardew diese Geste.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen