Pardew sieben Spiele gesperrt

Aufmacherbild
 

Newcastle-Trainer Alan Pardew muss nach seinem Kopfstoß gegen Hull-Profi David Meyler weitere Konsequenzen hinnehmen. Der englische Verband hat den 52-Jährigen für sieben Spiele gesperrt. Wie die FA am Dienstag bekannt gibt, darf Pardew drei Partien nicht im Stadion erscheinen, die restlichen vier Spiele kann der Engländer von der Tribüne aus verfolgen. Zusätzlich muss Pardew 60.000 Pfund (71.959,70 Euro) zahlen, Newcastle hatte ihm bereits 100.000 Pfund (121.028,74 Euro) Strafe aufgebrummt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen