Harte Vorwürfe gegen Mourinho

Aufmacherbild

Rund um das Weiterkommen seines FC Chelsea im Champions-League-Viertelfinale gegen PSG sieht sich "Blues"-Coach Jose Mourinho mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Laut der "Times" soll der Ex-Real-Madrid-Trainer in seiner Zeit bei den "Königlichen" aus Angst vor Maulwürfen Hotelzimmer nach Wanzen durchsuchen lassen. Außerdem soll er Spieler nach einer Niederlage als "Hurensöhne" und "Verräter" beschimpft haben. Dies ist im bald erscheinenden Buch eines spanischen Journalisten festgehalten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen