Glazers verkaufen United-Aktien

Aufmacherbild
 

Die Familie Glazer verkauft acht Millionen Aktien von Manchester United an der New Yorker Börse. Das entspricht in etwa fünf Prozent des Unternehmens. Damit wollen die Eigentümer der "Red Devils" 150 Millionen Dollar (112 Mio. Euro) einnehmen. Bereits beim Börsengang im Jahr 2012 haben die Glazers rund zehn Prozent ihrer Anteile abgegeben. Seit dem Tod von Malcolm Glazer vor zwei Monaten führen seine fünf Kinder dessen Geschäfte. Der US-Amerikaner hatte 2005 den britischen Klub gekauft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen