ManCity: 120 Mio. Euro Verlust

Aufmacherbild

Manchester City veröffentlicht die Zahlen für die abgelaufene Saison. Englands Meister schreibt demnach einen Verlust von 97,9 Millionen Pfund - umgerechnet über 120 Mio. Euro. 2010/11 bilanzierten die "Citizens" noch mit einem Minusergebnis von 200 Millionen Pfund, weswegen sich der Verein auf gutem Wege sieht, die Vorgaben für das Financial Fair Play zu erfüllen. Ab der kommenden Spielzeit gelten die Regelungen der UEFA, die eine zunehmende Verschuldung der Vereine verhindern sollen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen