Mancini will nicht zum AS Monaco

Aufmacherbild
 

Der AS Monaco, aktuell in der zweiten französischen Liga auf Aufstiegskurs, lockt offenbar Roberto Mancini. Englische und französische Medien berichten, dass die Monegassen dem italienischen Coach im Sommer rund 200 Millionen Euro für Transfers zur Verfügung stellen wollen. Der 48-Jährige scheint aber kein Interesse an einem Wechsel ins Fürstentum haben. "Ich bleibe noch für eine lange Zeit hier", sagt er angesichts seiner derzeitigen Aufgabe bei Manchester City.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen