Kokain-Sperre für Hull-Profi

Aufmacherbild

Jake Livermore wird in dieser Saison wohl kein Premier-League-Spiel mehr bestreiten. Laut dem "Daily Telegraph" sperrt sein Klub Hull City den Mittelfeldspieler wegen eines positiven Kokain-Tests. Der Verein bestätigt auf seiner Homepage eine Suspendierung, nennt aber mit Verweis auf ein laufendes Verfahren keine genauen Gründe. Livermore kam im vergangenen Sommer für elf Millionen Euro von Tottenham zu den "Tigers". Hull steht als 18. derzeit auf einem Abstiegsplatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen