Leicester feuert "Würger"-Coach

Aufmacherbild
 

Leicester City trennt sich laut dem "Guardian" von Trainer Nigel Pearson. Ausschlaggebend soll aber nicht nur die präkere sportliche Situation - Platz 20, 4 Siege aus 24 Spielen - sondern auch eine Würge-Attacke sein. Bei der 0:1-Niederlage gegen Crystal Palace attackierte Pearson Gäste-Spieler James McArthur, nachdem dieser in einem Zweikampf vom Feld gerutscht war und Pearson zu Fall gebracht hatte. Zwar bemühten sich beide um ein Lächeln, ganz so spaßig wirkte die Szene aber nicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen