Shakespeare übernimmt Leicester

Aufmacherbild

Leicester City sorgt am Dienstagabend für einen Paukenschlag. Der Neo-Klub von ÖFB-Kapitän Christian Fuchs trennt sich von Trainer Nigel Pearson. Die "Foxes" geben fundamentale Auffassungsunterschiede zwischen dem 51-Jährigen und der Klubführung als Grund an. Pearson betreute Leicester in zwei Amtszeiten insgesamt fünfeinhalb Jahre. Vorerst übernehmen die Co-Trainer Craig Shakespeare und Steve Walsh das Team interimistisch, während sich der Klub auf die Suche nach einem neuen Coach macht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen