Chelsea mischt bei Khedira mit

Aufmacherbild
 

Der Wechsel Sami Khediras von Real Madrid zu Arsenal soll bereits kurz vor dem Abschluss gestanden sein, doch laut Berater Jörg Neubauer stocken die Verhandlungen. "Ich denke nicht, dass eine Übereinkunft zustande kommt", erklärt der Khedira-Manager im "Telegraph", da die "Gunners" zwar den Ablöse-, aber nicht den Gehaltsforderungen nachkommen können. Laut britischen Medien schalten sich deshalb Chelsea und Khediras Ex-Coach Jose Mourinho ein, um den Stadtrivalen Arsenal auszustechen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen