Gerrard versteht Suarez-Wechsel

Aufmacherbild
 

Liverpool-Kapitän Steven Gerrard kann den Wechsel von Luis Suarez zum FC Barcelona nachvollziehen. "Vom ersten Tag an war sein Traum, einmal für Real oder Barca zu spielen. Man kann ihm einen Transfer dorthin nicht übel nehmen. Zudem kommt seine Frau aus Barcelona", so Gerrard gegebüber dem "Daily Telegraph". Einen Wechsel zu Arsenal, wie es vor einem Jahr im Raum stand, hätte die Liverpool-Legende dagegen nicht verstehen können. "Bei allem Respekt: Er ist zu gut für Arsenal."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen