Aufhören für Ferguson kein Thema

Aufmacherbild
 

Sir Alex Ferguson sieht sich noch längst nicht am Ende seiner Trainerkarriere angekommen. Der 69-Jährige, seit 1986 auf der Betreuerbank des englischen Rekordmeisters Manchester United tätig, glaubt, "noch drei bis vier Jahre" vor sich zu haben. "Ich fühle mich gut", stellt der Schotte klar, der die "Red Devils" eines Tages mit einem guten Gefühl verlassen will. "Wenn ich aufhöre, werde ich ein junges und starkes Team hinterlassen, das weiter erfolgreich sein wird."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen