ManCity lässt erstmals Federn

Aufmacherbild
 

Manchester City muss sich in der 5. Runde der Premier League mit einem 2:2 (1:0) bei Fulham begnügen und verliert seine Weiße Weste. Dabei sieht es für die Trupe von Roberto Mancini lange gut aus: Sergio Aguero bringt die Gäste im Craven Cottage mit seinen Saisontoren sieben und acht (18., 46.) 2:0 in Führung, doch Treffer von Bobby Zamora (56.) und Danny Murphy (75.) bringen den Hausherren noch einen Punkt. Sunderland fertigt Stoke 4:0 (3:0) ab. Für die Black Cats ist es der erste Saisonsieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen