Spurs drehen Spiel in Sunderland

Aufmacherbild
 

Tottenham bleibt an den Champions-League-Plätzen dran. Die "Spurs" gewinnen in der 20. Runde der Premier League 2:1 (0:1) bei Sunderland. Dabei bringt John O'Shea die Gastgeber entgegen dem Spielverlauf in der 40. Minute in Führung. Doch ein Kopfball-Eigentor nach einer Ecke von Carlos Cuellar (48.) und ein Treffer von Aaron Lennon (51.) drehen die Partie. Die Truppe von Andre Villas-Boas hat noch weitere Chancen, scheitert aber mehrfach an Sunderland-Keeper Simon Mignolet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen