Arsenal lässt Punkte liegen

Aufmacherbild

Keinen vollen Erfolg gibt es für Arsenal in der 18. Runde der Premier League zu bejubeln. Die Londoner kommen in der aufgrund des U-Bahn-Streiks verschobenen Partie gegen die Wolverhampton Wanderers nur zu einem mageren 1:1. Gervinho stellt bereits in Minute acht auf 1:0, Fletcher kann für die "Wolves" eine halbe Stunde später aber ausgleichen. Auch die Rote Karte für Milijas (75.) bringt keinen Vorteil für Arsenal, das die Chance damit verpasst, zum Tabellenvierten Chelsea aufzuschließen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen