Chelsea ringt ManCity nieder

Aufmacherbild

Manchester City ist seine "weiße Weste" in der Premier League los. Der FC Chelsea feiert am Montagabend im Spitzenspiel der 15. Runde einen 2:1-Heimsieg und fügt den Citizens die erste Liga-Pleite zu. Den besseren Start erwischen die Gäste, Balotelli trifft nach 137 Sekunden zur Führung für City. Meireles sorgt noch vor der Pause für den Ausgleich (34.). Nach Gelb-Rot für Clichy (58.) drücken die Blues und werden mit einem Elfmeter-Tor durch Joker Lampard (82.) belohnt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen