Everton punktet mit zehn Mann

Aufmacherbild
 

Der FC Everton kommt am 8. Premier-League-Spieltag nicht über ein 1:1 bei den Queens Park Rangers hinaus, muss in Anbetracht der Umstände aber damit zufrieden sein. Die Gäste geraten bereits in der 2. Minute nach einem Hoilett-Treffer in Rückstand. Ein Eigentor von QPR-Keeper Julio Cesar beschert ihnen nach 33 Minuten den Ausgleich. In Durchgang zwei fliegt Pienaar (Gelb-Rot/61.) vom Platz, weitere Treffer bleiben aus. Sunderland-Newcastle endet nach Toren von Cabaye und Ba (ET) ebenfalls 1:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen