Nächster Patzer des FC Arsenal

Aufmacherbild

Der Motor des FC Arsenal stottert zum Auftakt der neuen Saison gehörig. Nachdem die "Gunners" bereits zum Auftakt gegen Sunderland nicht über ein torloses Remis hinauskamen, müssen sie sich auch am zweiten Spieltag bei Stoke City mit einem 0:0 begnügen. Die Wenger-Elf ist von Beginn an spielbestimmend und hat Pech, da Schiedsrichter Mason ein Hands von Wilkinson im Strafraum übersieht. In Durchgang zwei vergeben Giroud (Seitfallzieher, Weitschuss) und Diaby (rutscht weg) beste Chancen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen